Firmung

Bestärkt mit der Kraft des Heiligen Geistes 

Der Alltag stellt uns oft vor viele Herausforderungen und Fragen. Das kostet Kraft. Im Sakrament der Firmung verspricht mir Gott: Ich werde mit dir sein! Ich stärke dich mit der Kraft des Heiligen Geistes. Spürbar wird dies, wenn der firmende Bischof mir die Hände auflegt und spricht: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“ 

Dieses Geschenk Gottes wird mir aber dann auch zur Aufgabe: Lebe aus dieser Zusage Gottes! Mit der Firmung ist der Auftrag verbunden, aus dem Geist Jesu zu handeln, meinen Glauben zu bezeugen und Verantwortung zu übernehmen.

Junge Christen können 2018 in unserer Pfarreiengemeinschaft das hl. Sakrament der Firmung empfangen. Es ist erforderlich, sich bis Ende September im zuständigen Pfarrbüro anzumelden. Anmeldeformulare liegen in den Pfarrkirchen Premenreuth u. Krummennaab sowie in den Pfarrbüros aus. Auch das Herunterladen und Ausdrucken ist hier möglich.

Erwachsene Christen können am Pfingstsonntag im Dom zu Regensburg das hl. Sakrament empfangen. Die Anmeldung und die Vorbereitung erfolgt über den Pfarrer vor Ort. In Regensburg gibt es auch die Möglichkeit an einem Firmkurs teilzunehmen. Wenn Sie daran Interesse haben, wenden Sie sich bitte an Pater James.

Taufpate als Firmpate

Dem Firmling soll ein Pate zur Seite stehen. Da Taufe und Firmung zusammengehören, empfiehlt sich dafür der Taufpate in besonderer Weise. Ein Elternteil wird nicht zugelassen! Die Paten sollen dem Firmling Glaubenszeugen und gute Begleiter auf seinem Glaubensweg sein.

Die Voraussetzungen, um das Patenamt zu übernehmen, sind entsprechend denen für das Taufpatenamt: Der Firmpate muss mindestens 16 Jahre alt, römisch-katholisch getauft und gefirmt sein.

Firmvorbereitung

Neben regelmäßigen Gottesdienstbesuch und Interesse am Pfarreileben, wird vom Firmling die Teilnahme an mehreren Vorbereitungseinheiten erwartet.