Spätschichten

Spätschichtreihe „EFFATA: Sich dem Leben öffnen“ in der Fastenzeit 2018

In der Fastenzeit 2018 sind alle Interessierten – auch aus anderen Pfarreien und Religionen - zum gemeinsamen Beten und Innehalten eingeladen!

In den Spätschichten wollen wir für kurze Zeit aus dem Alltag aussteigen und uns bewusst werden, was Gott uns mit unseren Sinnen schenkt.

Mit den Textvorlagen von Misereor konzentrieren wir uns in je einer Spätschicht auf einen der Sinne, auch wenn sich die Sinne nicht voneinander trennen lassen, ja alle Nerven des Körpers in der Wahrnehmung zusammenwirken.

Die einzelnen Einheiten haben folgende Überschriften:

1.      Sich vom Leben berühren lassen

2.      Das Leben auskosten

3.      Auf das Leben hören

4.      Das Leben sehen lernen

5.   Das Leben atmen

 

Zu den Spätschichten sind in besonderer Weise auch Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene, die nicht regelmäßig zur Kirche kommen, eingeladen!

Wir freuen uns über JEDEN, der sich einmal oder öfter ca. 30 Minuten Zeit nimmt und die Fastenzeit ganz bewusst gestaltet und durchlebt!