Spätschichten

Spätschichtreihe
„Zufrieden“
in der Fastenzeit 2020

In der Fastenzeit 2020 sind alle Interessierten – auch aus anderen Pfarreien, Konfessionen und Religionen - zum gemeinsamen Beten und Innehalten eingeladen!

In den Spätschichten wollen wir für kurze Zeit aus dem Alltag aussteigen und unsere Beziehung zu Gott und Mitwelt reflektieren im Sinne des Jahresthemas "Frieden leben" der katholischen Hilfswerke.

Mit den Textvorlagen von Misereor machen wir uns bewusst, dass - rein äußerlich gesehen - Frieden in unserem Lang selbstverständlich ist. Wie aber können in diesem äußeren Frieden Empathie und Solidarität wachsen mit denen, die dieses Glück nicht erleben? Wahrscheinlich braucht es dafür eigene Zufriedenheit. Zufriedenheit meint hier das Bewusstsein, beschenkt zu sein - über das Lebensnotwendige hinaus. Menschen, die selbst zufrieden sind, haben vielleicht weniger Angst, zu kurz zu kommen. Das macht Zuwendung zu anderen möglich. Deshalb laden die Spätschichten dazu ein, sich in persönlicher Meditation des eigenen Reichtums bewusst zu werden, dafür zu danken und so das Herz zu weiten für andere.

Die einzelnen Einheiten haben folgende Überschriften:

1.      ...Teilnehmen

2.      ...Lernen

3.      ...Leben

4.      ...Abgeben

5.   ...Danken

 

Spätschichten: Ein Angebot für Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene, die Frieden suchen!

Wir freuen uns über JEDEN, der sich einmal oder öfter ca. 30 Minuten Zeit nimmt und die Fastenzeit ganz bewusst gestaltet und durchlebt!