Kirchenverwaltung

Aufgabe der Kirchenverwaltung ist es, das Kirchenstiftungsvermögen gewissenhaft und sparsam zu verwalten, sich um die ortskirchlichen Bedürfnisse kümmern und die der Kirchenstiftung sonst zugewiesenen Aufgaben zu erledigen. Die Kirchenverwaltung sorgt also dafür, dass das ihr anvertraute Stiftungsvermögen ungeschmälert erhalten und ordnungsgemäß verwaltet wird. Die ortsüblichen Bedürfnisse sind z. B. bei uns: Die Ausstattung und der Unterhalt der beiden Kirchen sowie des Kindergartens, der Aufwand für eine würdige Feier des Gottesdienstes, der Unterhalt der Gebäude der Kirchengemeinde und vieles mehr.

Die Kirchenverwaltung der Katholischen Kirchenstiftung Mariahilf Premenreuth besteht aus vier gewählten Mitgliedern:
Würth Rosmarie, Pöllmann Josef, Neugirg Helmut-Stefan und Gretsch Franz Josef (Kirchenfleger) und dem Pfarrer - Pater James - der gleichzeitig Kirchenverwaltungsvorstand ist.

Die Kirchenverwaltung tagt mindestens zwei Mal im Jahr; je nach dem wie viel ansteht auch öfter.

 

Am Sonntag, 18. November findet die Kirchenverwaltungswahl statt.

Den Wahlausschuss für die Vorbereitung und Durchführung stellen:

  • Pater James Mudakodil
  • Georg Weidner (Vorsitzender)
  • Josef Pöllmann
  • Rosmarie Würth
  • Richard Lang

Bis 15. Oktober können Sie Personen als Kandidaten für die Wahl bei den Mitgliedern des Wahlausschusses vorschlagen. Außerdem steht in der Pfarrkirche hinten wieder eine Kiste, in die Sie Ihre schriftlichen Vorschläge werfen können.

Wählbar sind alle Katholiken, die ihren Hauptwohnsitz in unserer Pfarrei haben, das 18. Lebensjahr vollendet haben und kirchensteuerpflichtig sind (auch Hausfrauen, Rentner und Studenten).